Workshop 66 – “Kopfhörerständer Roulv-Limited “

„Der „Wikinger“ unter den eleganten Kopfhörerständern“

 

Pünktlich zu unserem 20. Firmenjubiläum präsentieren wir Ihnen etwas absolut Außergewöhnliches und Einzigartiges!

MODELL „Roulv-Limited“

Was ist nun das Besondere an Roulv Limited?

Jeder einzelne WOKKSHOP 66 „ROULV“ – Kopfhörerständer ist ein Unikat und wird von uns einzeln überprüft & personalisiert!

Im Gegensatz zu allen anderen Kopfhörerständern auf dem Markt? Sogar zu meinen eigenen „Aja“- und „Halo“-Kopfhörerständern?

Ich wollte etwas Besonderes schaffen, für diejenigen, die es schätzen, etwas zu besitzen, das nur sehr wenige andere besitzen können!

Etwas Besonderes für den Liebhaber, den Kenner und den Sammler!

 

Die Abmessungen von „ROULV LTD“ betragen:

Höhe: 240mm / Breite: 80mm / Tiefe: 130mm ( Gesamtabmessungen )

Höhe: 220mm / Breite: 30mm / Tiefe:   50mm ( Holz )

Höhe:   20mm / Breite: 80mm / Tiefe: 130mm ( Marmorsockel )

Gewicht: 880gr-900gr ( ohne Verpackung ) 1.150gr-1.200gr ( mit Verpackung )

 UVP: € 399,00 inkl.19% MwSt.

Produktbeschreibung von Entwickler, Henrik Christensen

Nachdem sowohl „Aja“ als auch „Halo“ nun schon seit einigen Jahren auf dem Markt sind, wollte ich etwas Neues ausprobieren. Ich wollte unsere skandinavische Art des Designs und Handwerks mit Kopfhörerständern auf ein ganz neues Niveau bringen. Zuerst wollte ich sehen, wie verkleinert und einfach ich einen neuen Kopfhörerständer designen könnte, ohne dabei die Funktionalität und ein ansprechendes Gesamterscheinungsbild zu verlieren. Als nächstes wollte ich mich voll und ganz auf Exklusivität, die eingesetzten Materialien, die Stückzahl sowie das Niveau der hauseigenen Handarbeit konzentrieren. Schließlich ließ ich mich von der Insel Fyn ( Fünen ), wo ich geboren und aufgewachsen bin und von unserer Wikingervergangenheit inspirieren.

Ich wollte etwas Besonderes schaffen, für diejenigen, die es schätzen, etwas zu besitzen, das nur sehr wenige andere besitzen können. Für den Liebhaber, den Kenner und den Sammler.

Warum wählte ich ausgerechnet Roulv als Name für diesen Kopfhörerständer?

Roulv war ein berühmter Wikinger Hoevding (Häuptling) und Priester, der um 700–800 n. Chr. in der Region Helnæs im Süden Fyn’s  ( Fünens ) lebte. Seine Geschichte ist teilweise in Runen auf ganz Fyn ( Fünen ) niedergeschrieben. Als Wikinger reiste er nach England und Russland und brachte Waren von weit her auf die Insel Fyn ( Fünen ) mit. Wenn er nach Italien gereist wäre, hätte er vielleicht Marmor wie den, den ich hier verwende, mitgebracht.

Genau wie die Wikinger wollte ich nur die besten verfügbaren, natürlichen und langlebigen Materialien verwenden, um etwas zu schaffen, das zweckmäßiger ist als das, was ich hier entworfen habe. Roulv schien ein passender Name dafür zu sein.

Als ich meine kleine Firma mit meinen Freunden gründete und mit der Produktion in mein neues Haus zog, wollte ich bereits eine Art Steinmaterial verwenden, um meine Produkte erdgebunden zu halten.

Durch Zufall bekam ich etwa 14 verschiedene Arten italienischer Marmorstücke in die Hände. Das Besondere an diesen Stücken ist, dass der Vorbesitzer des Hauses sie vor etwa 75 Jahren in Italien von Hand gesammelt und persönlich nach Horsens zurückgebracht hat. Ich habe versucht, so viel wie möglich davon zu retten, aber ich konnte nur genug Marmor für 174 Basen retten.

Jedes Stück Marmor wird bei uns von Hand geschnitten, von Hand gereinigt, von Hand gebohrt und von Hand geschliffen. Jeder Sockel ist – im Gegensatz zu Küchentisch- oder Badezimmerbodenmarmor, der sehr glänzend ist – zu einer natürlichen Oberfläche poliert. Um die Seele des Marmors etwas hervorzuheben, wird er mit der gleichen Politur versehen, die Re.Born Hölzer von meinen Modellen „Aja“ und „Halo“ zum Schutz erhalten.

Bei insgesamt 174 Sockeln, verteilt auf 14 verschiedene Marmorarten, ist es offensichtlich, dass es nicht viele von jeder Art gibt. Die größte Serie besteht aus 32, bzw. 33 Marmorsockeln. Die kleinste Serie besteht nur aus 2 Marmorsockeln. Aber auch wenn es in der gleichen Serie mehrere Exemplare des gleichen Typs gibt, unterscheidet sich doch jeder Marmorsockel in seinem optischen Erscheinungsbild. Einige haben sogar Risse und Kantenabsplitterungen, die ich bewusst beibehalten habe. Sogar die Form eines jeden Marmorsockels unterscheidet sich, da sie alle von Hand ausgeschnitten sind. Einige sind sogar auf der Rückseite abgeschnitten, da beim Schneiden der Marmor leicht gebrochen ist.

Auch das macht jedes einzelne Stück zu einem einzigartigen Unikat!

Genau wie bei den Marmorsockeln gibt es auch bei jedem Holzständer Variationen in der Optik. Das liegt an der Art und Weise, wie das Re.Born Holz zusammengesetzt ist, sodass helle Abschnitte in dunklere Abschnitte übergehen können. Obwohl ich jedes Stück Holz von Hand schleifen muss, habe bewusst einen Teil der Holzmaserung intakt gehalten, damit Sie die haptische Oberfläche von Naturholz erleben können. Etwas, das man heutzutage bei massenproduzierten Holzmöbeln oft nicht mehr findet.

Hier ist das Unvollkommene für mich perfekt!!

Wir alle wissen, wie es sich anfühlt, eine billige, standardmäßig hergestellte Easy-2-Fold-Box auszupacken. Wir wissen auch beide, was nach dem Auspacken mit der Box passiert. Ich habe schon früh beschlossen, dass ich Ihnen ein Erlebnis beim Auspacken meiner WORKSHOP66-Produkte bieten möchte. Ich möchte die Box auch behalten und wiederverwenden. Obwohl es viel teurer ist als eine Standardbox, ist dies meine Sicht auf Nachhaltigkeit: Verwenden Sie die besten recycelten Materialien, kreieren Sie mit Ihren eigenen Händen auf Maschinen der alten Schule und werfen Sie sie nach dem Auspacken nicht weg. Wie schwer kann es nun sein?

In der 1. Auflage meiner neuen „Roulv Limited“ Kopfhörerständer habe ich viel von unserer kollektiven dänischen Lebensart in das Design einfließen lassen und spiegele durch Lösungen unsere skandinavische Denkweise wider. Die scheinbar „unentworfene“, schlichte Form, ist das Ergebnis unzähliger Modelle und Prototypen, bevor ich bei dieser endgültigen Version landete. Mein Ziel war es, einen wirklich zeitlosen Look zu schaffen, der hoffentlich auch als eigenständiges Kunstwerk dienen kann. Außerdem haben wir dadurch eine sehr limitierte Serie äußerst exklusiver und handgefertigter Kopfhörerständer geschaffen!

Keines meiner WORKSHOP 66-Produkte kann jemals von einer einzelnen Person hergestellt werden! Auch nicht von einem einzigen Unternehmen! Alle Produkte sind alle in enger Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Freunden entstanden, von denen jeder ein Künstler in seinem Handwerk ist. Alle tragen mit großem Enthusiasmus, individuellen Fähigkeiten und tiefem Respekt vor dem Endprodukt bei. Ich hoffe, dass unser Respekt und unser Einsatz ein wenig „durchscheint“ wenn Sie unser Produkt vielleicht in naher Zukunft in Ihren Händen halten!?

Für mich persönlich ist Nachhaltigkeit ein zentrales und wichtiges Anliegen! Es ist aber auch entscheidend für die Arbeitsweise von WORKSHOP 66.

Die Natur vor das Geschäft zu stellen, ist für mich die einzige Möglichkeit, Geschäfte zu machen!

Ich verwende daher ausschließlich 100 % FSC-zertifiziertes europäisches Re.Born-Möbelholz. Übrig gebliebene Produktionen einer anderen Firma; somit gebe ich dem Holz ein zweites Leben. Der Kopfhörerständer wurde zunächst in die Form gesägt, die Sie hier im WORKSHOP 66 sehen, wobei alle Kanten abgerundet wurden, bevor er zum ersten Mal von Hand abgeschliffen wurde. Die Abmessungen sind nicht größer als sie sein müssen, damit auch sehr große High-End-Kopfhörer sicher Platz finden. Er ist gerade so weit nach hinten geneigt, dass er auch dann noch alleine stehen könnte, wenn er nicht fest mit der Basis verbunden wäre!

Das von uns bearbeitete Holz wird dann an Ulrich, von Gravoer Dynesen in Aarhus, geschickt, der das WORKSHOP 66-Logo per Laser auf die Seite des Holzes graviert. Dies geschieht aus zwei Gründen: 1.weil ich extrem stolz auf das bin, was ich geschaffen habe und 2. damit Sie erkennen können, dass es sich tatsächlich  um ein authentisches WORKSHOP 66-Produkt und nicht um eine Fälschung handelt, in die Sie investiert haben!

Sobald das Holz zu WORKSHOP 66 zurückkehrt ist, wird es erneut von Hand geschliffen, bis es sich in meinen Händen „richtig“ anfühlt. Weich wie Samt und dennoch rau genug, dass man die Maserung spüren kann. Wenn Sie einen Fehler im Holz entdecken, dann liegt das daran, dass ich ihn als Teil der Seele des Holzes betrachtet und ihn bewusst dort gelassen habe. Für eine schützende Oberfläche wird das Holz mit einer Mischung aus ökologischem, kaltgepresstem, extrafeinem Leinsamen-Öl poliert und mit Bio-Bienenwachs von Mogens of Toberup Hoekeren in Helsingør. Dies bringt die Seele des Holzes wirklich zum Vorschein und bewahrt es vor den natürlichen Spuren Ihrer Fingerabdrücke, wenn Sie das Holz streicheln.

Mit der Zeit müssen Sie es möglicherweise mit einer frischen Schicht Bienenwachs verwöhnen.

Der Sockel besteht aus italienischem Re.Born-Marmor, der bei der Renovierung eines 75 Jahre alten Hauses in Horsens geborgen wurde. Ich habe den Marmor auf die richtige Größe zugeschnitten und von Hand zu einer glatten, aber dennoch natürlichen Oberfläche geschliffen. Gerade genug Sand verleiht ihm die weiche Textur, da er jahrhundertelang vom Nordseewind gestreichelt wurde als der Sand darüber wehte. Obwohl es in der 1. Edition-Serie mehr als 1 Stück von jeder Marmorart gibt, sind keine 2 „Roulv“ identisch. Aufgrund der begrenzten Menge an geborgenem Marmor können insgesamt nicht mehr als 174 „Roulv“-Kopfhörerständer“ hergestellt werden. Sie sind alle einzigartig – daher haben Sie immer ein Einzelstück – jedes mit seiner eigenen, unverwechselbaren Farbe und seinem eigenen visuellen Ausdruck. Natürlich erhält auch der Marmor eine abschließende, schützende Tibberup-Politur.

Die Box wird exklusiv für unseren „Roulv“-Kopfhörerständer“ ( 1 Edition ) von Kim, von Vestergaard Aesker in Hasselager, aus recyceltem schwarzem Karton, zusammengehalten durch schwarze Nieten, handgefertigt. Kims Firmenprotokoll befindet sich auf der Innenseite des Deckels, für den Fall, dass er Ihnen jemals eine maßgeschneiderte Box bauen sollte. Er hat das Re.Born-Logo oben auf dem Deckel eingeprägt, um unsere gemeinsame Ideologie der Nachhaltigkeit zu unterstreichen und unsere Hoffnung zu veranschaulichen, dass Sie der Box ein 2. Leben geben und sie zur Aufbewahrung von etwas Wertvollem wiederverwenden!

Vielleicht etwas Kreatives?

Nachhaltigkeit sollte für Sie bedeuten, dass Sie in Produkte investieren, die für eine sehr lange Lebensdauer ausgelegt sind, und indem Sie nach dem Auspacken alles, was dazugehört, für andere Zwecke wiederverwenden!

Sollten Sie einen „Roulv-Limited“-Kopfhörerständer erwerben, registrieren Sie ihn bitte bei WORKSHOP 66, indem Sie eine E-Mail an: office@cmi-distribution.de senden und uns mitteilen, welche Produktnummer Ihr „Roulv-Limited“-Kopfhörerständer hat.

Wir verfügen über eine ausführliche Dokumentation zu jedem der 174 „Roulv-Limited“-Kopfhörerständer, falls Sie jemals Unterstützung oder Hilfe dazu benötigen!

Ich glaube fest an die hohe Qualität all meiner Produkte und gebe daher eine lebenslange Garantie auf den „Roulv-Limited“-Kopfhörerständer!

Sollte Ihr Kopfhörerständer aufgrund normaler Nutzung einmal ausfallen, wenden Sie sich bitte an CMI DISTRIBUTION EUROPE.

Christoph Mertens und ich werden persönlich dafür sorgen, dass Ihr „Roulv-Limited“-Kopfhörerständer bei einem eventuellen, allerdings sehr unwahrscheinlichen Schaden, nach einer „Restaurierung“ in unserem Hause, wieder in altem Glanz erstrahlt!

​Datenblatt zu dem Kopfhörerständer „Roulv-Limited“ finden Sie hier:  WORKSHOP 66- DATENBLATT ROULV

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse!

 Mit freundlichen Grüßen

Henrik Christensen & Christoph Mertens